Die Lindenbergsbrücke

Beim Bau der Eisenbahnstrecke von Kassel nach Volkmarsen im Jahre 1895 – 1896 sollte eine Fußgängerbrücke auf dem Lindenberg errichtet werden, damit die Landbevölkerung ihre Felder ohne Umweg zu Fuß erreichen konnte. Die dann errichtete Brücke ist in Ehringen als “Zementbrüjje” bekannt. Im Jahre 1988 wurde sie durch eine Holzbrücke ersetzt.
Am 5.11.2008 zerstörte ein Bagger bei Gleisbauarbeiten diese Holzbrücke. Nach fast neun Monaten am 17.8.2009 wird eine neue Holzbrücke errichtet. Wegen der Eisenträgerauflage der neuen Brücke werden die Mittelstützen nicht mehr benötigt. Sie sollen jedoch zur Erinnerung an die alte “Zementbrücke” stehen bleiben.